iOS9! Effizienter – produktiver – schlauer!

Wie angekündigt hat Apple am gestrigen Mittwoch (16. September 2015), pünktlich zum nächste Woche anstehenden Release des iPhone 6S, das neue iOS 9 für alle iOS-Geräte freigeben. Es ist auf allen Geräten, die bereits für iOS 8 freigegeben waren, installierbar – also ab iPhone 4S und iPad 2. Dies ist sehr erfreulich, da diese nun mittlerweile 4 Jahre auf dem Markt sind – eine sehr lange Supportdauer für ein so schnellebiges Geschäft.

Dass die älteren Geräte nach dem Update träge oder langsamer als vorher laufen könnten – wie dies bisher nach einem iOS-Update häufig der Fall war – soll diesmal nicht zu befürchten sein. Hier hat Apple im Gegenteil wohl ganze Arbeit geleistet und den Unterbau der Software stark optimiert, so dass auch ältere Geräte von schnelleren App-Aufrufen und besserer Akkulaufzeit profitieren sollen. Von einer durchschnittlichen Akkulaufzeit-Verlängerung von einer Stunde ist bei Apple die Rede! (Ich bin gespannt und werde von meinen Erfahrungen diesbezüglich berichten).

Auch die Größe der OTA-Update-Datei ist angenehm geschrumpft – 1,2GB misst mein iPhone 6Plus. Die Server sind nach wie vor katastrophal überlastet – da hat Apple bisher nicht viel aus den letzten Releases gelernt. Evtl. ist dies bei der Masse an iOS-Devices auf dem Markt (bisher über 1 Mrd. verkaufte Geräte weltweit!) aber einfach nicht anders machbar?!

Nun zu den interessantesten Neuerungen die es lohnend machen, dieses Update so schnell wie möglich zu installieren!

  • stark optimierte Software (schneller, Akkulaufzeit, App-Größen reduziert…)
  • Batteriesparmodus (unwichtige Funktionen werden ab 20% Akkustand automatisch deaktiviert) – optional
  • Optimierungen an der 3D-Schnittstelle „Metal“ lassen Apps flüssiger werden
  • WLAN bemerkt nun, wenn das Netz zu schlecht wird und nutzt dann parallel das Mobilfunknetz (z.B. im Hausflur) – optional
  • verbesserte Assistenz durch Siri z.B. im Auto
  • verbesserte Suchfunktion (durchsucht nun auch Systemeinstellungen, Emails, Drittanbieter-Apps und mehr)
  • neue Notizen-App mit iCloud-Synchronisation
  • Verbesserungen der Apple-Apps (z.B. Bearbeitung von E-Mail-Anhängen, Erweiterung der Karten-App um ÖPNV-Daten uvm.)
  • iPad erhält den Split-Screen Mode! (erst ab Air2, Mini4 und Pro)
  • Sperrcode von 4 auf 6 Stellen erhöht
  • Sicherheitsupdates wie immer

Hier findet ihr die aktuellen iOS 9 Release-Dates offiziell von Apple!

Denkt daran vor dem Update ein iCloud-Backup oder ein verschlüsseltes iTunes Backup anzulegen – just to be sure.

*UPDATE1*

Mittlerweile sind die Server wieder schnell, wie man es von Apple gewohnt ist.

*UPDATE2*

iOS Update 9.0.1 ist raus und bringt einige Fehlerbehebungen. Z.B. blieb der Wecker und der Timer unter Umständen stumm. Außerdem diverse Sicherheitsupdates und Bugfixes. Das Update ist ca. 35MB groß und schnell installiert.